Die unter dem Namen P. Gigolo Band gegründete Formation wurde immer wieder durch hervorragende Musiker ergänzt, hat sich dabei musikalisch stetig weiter entwickelt und ist heute als Monaco Groove besser denn je.

 

Elke Hausmaninger [Gesang]Profile

Mit ihrer klangvollen und einfach großartigen Stimme schafft Elke mühelos den Spagat zwischen gefühlvollen Gänsehaut-Balladen und mitreißenden Party-Krachern. Seit frühester Jugend steht die gebürtige Österreicherin dabei auf ganz unterschiedlichen Bühnen im Rampenlicht: Als Power-Frontfrau oft rockiger Bandprojekte ebenso, wie als Solosängerin klassischer Kirchenmusik. Elkes musikalische Bandbreite ist ebenso groß, wie ihre stimmliche und begeistert das Publikum in jedem Fall!

Sandro Luzzu [Gesang]Profile

„Let me entertain you!“ Getreu diesem Motto agiert der Sänger mit italienischen Wurzeln und Münchner Charme als absoluter Showman auf der Bühne. Er versteht es, das Publikum mit seiner kraftvollen Stimme und seiner professionellen Bühnenpräsenz in seinen Bann zu ziehen. Sie werden das Gefühl haben, gerade eben Robbie Williams und danach die wieder zum Leben Erwachten Elvis Presley und Frank Sinatra auf der Bühne erlebt zu haben – Sandro macht’s möglich!

Charly Schmidt [Bass]Profile

Der Mann an den tiefen Saiten ist Absolvent der Bass School Munich und war auf seinem Weg zu Monaco Groove bereits auf vielen Bühnen zu Hause. Er selbst meint ja, in seinem früheren Leben Konzertmeister in Salzburg mit Hauptinstrument Spinett gewesen zu sein. Tatsächlich sind jedoch Rock, Gospel, Jazz und Musik-Kabarett wichtige Stationen seiner musikalischen Laufbahn. Als Musiker mit Leib und Seele greift Charly auch im Freundeskreis gerne zur Gitarre (spielt er auch!) und sorgt bei Festen aller Art für Stimmung.

Günter Stöger [Keys]Profile

Bereits im Alter von 5 Jahren begann seine musikalische Ausbildung am Klavier, später kam noch das Schlagzeug dazu. Seit seines Studiums der Jazz- und Rock/Pop-Musik am Freien Musik Zentrum in München ist Günter als freiberuflicher Musiker in verschiedenen Bandprojekten aus den Bereichen Country, Soul und Rock tätig. Seine eigene Liebe zur Musik vermittelt er durch sein Engagement im Bereich musikalische Früherziehung auch schon den Kleinsten und neben dem Instrumentalunterricht betreibt Günter ein eigenes Tonstudio in Ergolding (Uptown Tonstudio).

Karl Reischl [Gitarre]Profile

Seine familiären und musikalischen Wurzeln liegen in Niederbayern, wo er als Kind zunächst Akkordeon lernen musste, bevor er sich seiner eigentlichen Bestimmung, der Gitarre, widmen durfte. Der Absolvent des MGI (Munich Guitar Institut) unterrichtete zunächst an verschiedenen Münchner Musikschulen und machte sich schließlich als Gitarrist und staatlich anerkannter Gitarrenlehrer in Freising selbstständig. Musikalisch fühlt sich Karl als Solist an der klassischen Gitarre ebenso wohl, wie in Jazz-, Rock- und Bluesbands. Bei Monaco Groove überzeugt er mit seiner Virtuosität und seinem Gefühl für den richtigen Sound.

Marc Turiaux [Drums]Profile

Nach dem abgeschlossenen Jura-Studium entschloss sich Marc, Berufsmusiker zu werden. Er studierte am drummer’s focus in München und ist heute selber als Dozent dort tätig. Daneben ist der Münchner in verschiedenen musikalischen Formationen aktiv, wobei ihn immer wieder experimentelle, exzentrische und leicht abgehobene Projekte reizen. Bei Monaco Groove ist Marc für die mitreißenden Rhythmen zuständig, die sofort in die Beine gehen.

Diese Stamm-Besetzung von Monaco Groove wird bei Veranstaltungen, bei denen „Big-Band-Sound“ gewünscht ist, durch zwei erstklassige Bläser ergänzt: 

 

Notker Zikeli [Sax]Profile

Notker studierte Jazz-Saxophon und Querflöte am Richard-Strauß-Konservatorium in München bei Leszek Zadlo. Musikalisch beeinflusst vom Jazz der sog. „Blue-Note-Ära“ arbeitete und spielte er u.a. mit Peter Tuscher, Martin Zenker und Claudio Roditi. Heute ist der versierte Saxophonist als freiberuflicher Musiker und Saxophonlehrer tätig und z.B. Mitglied des „Munich Saxophone Departement“. Doch Notker steht nicht nur selbst im Rampenlicht, sondern bietet auch anderen Musikern eine Bühne in seinem „Kultur-Stadl“ bei Landsberg am Lech.

Felix Gary [Trompete]Profile

Nachdem bereits sein Vater und sein Großvater ein Blasorchester leiteten, war der Weg für Felix vorgezeichnet. Seit frühester Jugend spielt er in verschiedenen Bigbands, Blasorchestern und Ensemblegruppen und die musikalische Spannweite reicht dabei von klassisch über zünftig bis fetzig. Mit Power ohne Ende entlockt er seinem Instrument selbst höchste Töne in rasiermesserscharfem Stakkato. Die Bandkollegen, die auf der Bühne unmittelbar vor ihm stehen, wissen ein Lied davon zu singen - das Publikum genießt in sicherer Entfernung.